1890

Gründung des Unternehmens von Hermann Zeidler.

history_1.png

1929

Ernst Zeidler wird Geschäftsinhaber.

history_2.png

1964

Rolf Zeidler wird Geschäftsinhaber.

1972

konnte eine drohende Enteignung abgewehrt werden. Ohne fremde Mitarbeiter, also nur mit Familienmitgliedern durfte der Betrieb in privater Hand durch Rolf Zeidler weitergeführt werden.

1981

Roland Zeidler tritt in das Familienunternehmen ein.

1987

Roland Zeidler wird Geschäftsinhaber.

1991

Das Unternehmen wird nunmehr in der Rechtsform einer GmbH geführt. Zugleich wird der Glas- und Fensterbaubetrieb des damaligen Chemiekombinates Bitterfeld (CKB) im Rahmen einer Privatisierung übernommen.

history_1.png

1992

Übernahme des Glas- und Fensterbaubetriebes vom damaligen Braunkohlenkombinat Bitterfeld (BKK) im Rahmen einer Privatisierung.

1997

Das Unternehmen erhält für sein Konzept “ZEIDLER - Die rollende Glaserei“ und deren praktische Umsetzung den Marketingpreis des Deutschen Handwerks.

2006

Reinhard Zeidler tritt ins Unternehmen als Glasermeister ein.

2007

Gründung der ZEIDLER GmbH als neue Schwestergesellschaft. Dieses Unternehmen ist national und international im europäischen Ausland tätig. Die ZEIDLER GmbH hat ihren Sitz in 04509 Delitzsch, Münze 26. Eine Betriebsstätte wird zudem in der Halleschen Straße 27 in 06808 Bitterfeld - Wolfen unterhalten.
Die ZEIDLER GmbH ist im Glaserhandwerk und im Bereich der technischen Gebäudedienstleistung tätig. Die Registrierung erfolgte beim AG Leipzig unter HRB 23433 bzw. bei der Handwerkskammer zu Leipzig unter Nr. 29595

2009

Eberhard Zeidler tritt ins Unternehmen als Glasermeister ein.

2015

125 Jahre ZEIDLER Familienunternehmen.